Mohn-blau 200g

Der Mohn stammt aus dem Mittelmeerraum und wird zur Ölgewinnung oder als Nahrungsmittel verwendet.Er ist sehr Kalziumhaltig und findet besonders in Süßspeisen oder im Gebäck (z.B. Mohnkuchen) Verwendung.

Artikel-Nr.: SW581

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

1,69 €*

Inhalt: 200 Gramm (8,46 € * / 1000 Gramm)

Jetzt 2 Bonuspunkte sichern



Nährwertinfos

Brennwert:
2037 kJ (485 kcal)
Eiweiß:
23,8 g
Kohlenhydrate:
4,2 g
davon Zucker:
0,0 g
Fett:
42,2 g
davon gesättigte Fettsäuren:
4,9 g
Salz:
0,1 g

Zutaten:

Mohn, (Vor dem Verzehr mit warmen Wasser waschen, bei rohem Verzehr maximale tägliche Verzehrsmenge 20g, kein Lebensmittel für Kleinkinder).

Hinweise für Allergiker:

Kann Spuren enthalten von Gluten, Ei, Erdnüssen, Soja, Milch, Nüssen, Sesam.

Beschreibung

Vergessen Sie die alt hergebrachte Redensart: Er macht weder dumm, noch macht Mohn blau - und wenn, dann maximal vor Genuss! Der auch als Scheinmohn bekannte blaue Mohn bereichert nicht nur geschmacklich zahlreiche Speisen. Mohn rühmt sich als eines der Lebensmittel mit dem höchsten Gehalt an Kalzium. So profitieren besonders die Knochen all jener, die ihn regelmäßig verzehren - nicht nur die Geschmacksnerven. Allerdings trägt sein Reichtum an Vitaminen des B-Komplexes auch zur gesunden Nervenfunktion bei: ganz anders, als das berüchtigte Sprichwort behauptet. Auch der Blutgerinnung und dem Zuckerstoffwechsel kommen diese vitalisierenden Inhaltsstoffe zugute. Mit noch einem weiteren Superlativ glänzt der Mohn: Er gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Die aus dem Mittelmeerraum nach ganz Europa verbreiteten Mohnsamen fanden ursprünglich zur Gewinnung hochwertigen Öls Verwendung. Mittlerweile sind sie vor allem in Süßspeisen und Gebäck beliebt durch ihre Bissfeste. Geschmacklich pflegt das traditionsreiche Nahrungsmittel eine elegante Zurückhaltung, der es dennoch oder gerade deshalb nicht an charakterstarker Individualität mangelt.

Übrigens sind die ganzen Mohnsamen von Meienburg weitaus facettenreicher als immer nur süß. Über Gebäck gestreut oder in cremigen Füllungen bereichern sie traditionell Desserts und Naschereien. Allerdings kann Mohn ebenso gut herzhaft deftige Gerichte verfeinern, wie es die österreichische Küche vormacht. Selbst im fernen Indien schätzt man seine Bindefähigkeit für Saucen und Currys.

Zubereitung